Beiträge

Innere Stärke macht fit gegenüber dem Mainstream

Bin ich stark, wenn ich meine eigenen Vorstellungen durchsetze? Oder werde ich als zickig oder bockig heruntergeputzt, wenn ich nicht mitmache? Was macht glücklicher, sich anpassen oder sein eigenes Ding durchziehen? In der Clique von Sandra ist Freitagnachmittag immer Joggen angesagt, um das Wochenende einzuläuten. Gemeinsam laufen oder walken, schauen wer schneller ist, hinterher noch kurz was trinken und dann das Gefühl, man hat das Wochenende toll begonnen. Sandra macht auch mit. Meistens. Viel lieber legt sie sich mit einem Cappuccino und einem Buch in den Liegestuhl - schon der Gedanke daran gibt ihr das Gefühl von Freizeit, Freiheit, Erholung. ...

Auch kleine Krisen machen stark

Manchen Menschen scheint der Begriff der Krise so groß zu sein, dass sie von sich behaupten noch nie in einer Krise gewesen zu sein. Andere stöhnen schon „Ich krieg die Krise!“, wenn sie nicht auf Anhieb einen Parkplatz direkt neben dem Eingang finden. Ist das jetzt schon eine Krise? Krisen sind Wendepunkte. Etwas dreht sich, ist nicht mehr so, wie es vorher war. Krisen machen den meisten Angst ...

Wie kann man Resilienz lernen? Teil 2

Im ersten Teil ging es darum, dass Menschen Resilienz aktivieren, wenn sie durch schwere Krisen hindurchgehen und vor existentielle Schwierigkeiten gestellt sind. Dann funktionieren nämlich ihre gewohnten Strategien, mit Herausforderungen umzugehen, nicht mehr. Sie sind also gezwungen, anders zu denken und zu handeln als üblich. Es bleibt ihnen oft gar nichts anders übrig als ihr Schicksal in die Hand zu nehmen und neue Lösungen zu finden. Genauso lernt man Resilienz auch in ruhigeren Zeiten. Es muss nicht drunter und drüber gehen, ...

Wie kann man Resilienz lernen? Teil 1

Wie kann man Resilienz lernen? Teil 1 Was ist eigentlich Resilienz? Man meint damit alle Kräfte, die wir aktivieren, um Krisen und Schwierigkeiten zu meistern. Und zwar so zu meistern, dass wir am Ende daran gewachsen sind. Psychologen ist Resilienz besonders bei Menschen aufgefallen, die außergewöhnlich schwere Schicksale erlitten hatten. Daher hat sich die Resilienzforschung